Lebensmittelhygiene auf Festen PECON PRO Schädlingsbekämpfung

Fehlende Lebensmittelhygiene auf Straßen- oder Vereinsfesten kann zu Problemen führen.

Vereins- und Straßenfeste sind nicht mehr wegzudenkende Veranstaltungen des öffentlichen Lebens. Der Umgang mit und die Abgabe von Lebensmitteln hat auf diesen Veranstaltungen eine erhebliche Bedeutung. Zu bedenken ist dabei, dass Hygienefehler beim Umgang mit Lebensmitteln zu schwerwiegenden Erkrankungen führen können, die besonders bei Kleinkindern und älteren Menschen lebensbedrohlich werden können. Derartige Lebensmittelinfektionen können gerade bei Vereins- und Straßenfesten schnell einen größeren Personenkreis betreffen. Daher ist die Lebensmittelhygiene so immens wichtig.

Ein unsachgemäßer Umgang mit Lebensmitteln kann auf Festen, neben gesundheitlicher Folgen, auch das Anlocken von Schädlingen zur Folge haben. Eine Tatsache, die nicht unbedingt gesundheitsschädigend ist, aber den „Ekelfaktor“ Ihrer Kunden und Gäste recht schnell in die Höhe treiben könnte.

Mindeststandards müssen eingehalten werden!

Um negative Beeinflussung von Lebensmitteln zu verhindern, gibt es hygienische Mindestanforderungen. Diese sind teilweise in Gesetzen und Vorschriften festgelegt und helfen bei der Organisation und Umsetzung einer erfolgreichen Lebensmittelausgabe auf Festen.

Hierzu hat das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg den „Leitfaden für den Umgang mit Lebensmitteln auf Vereins- und Straßenfesten“ aufgelegt. Diesen können Sie sich >>hier herunter laden